Internet 3.0

Die unbekannte Macht von Internet 3.0

Kennen Sie schon Internet 3.0? Falls nicht, erklärt der englische Geistheiler und spirituelle Lehrer Karma Singh in seiner neuesten Videoveröffentlichung, was damit gemeint ist. „Internet 1.0“ mit seinen Milliarden von Kilometern Kabel, Rechenzentren, Spamnachrichten und sonstigen Eigenschaften ist natürlich jedem bekannt. „Internet 2.0“ ist sehr ähnlich, aber statt Kabel werden dabei die natürlichen Gravitationswellen der Erde als Trägermittel für die Signale benutzt. Im hier gezeigten Videobeitrag erfahren Sie aber nicht nur, was es mit dem unbekannteren „Internet 3.0“ auf sich hat, sondern auch, wie man es benutzen kann. Hierzu gibt es am Ende des Beitrags ein zweites Video mit der ersten Lektion der „Heilende Videotransmissionen Lern-DVD“, die dabei helfen kann, „Internet 3.0“ schneller nutzen zu können.

Manche von den vielen Menschen die an der Entwicklung von „Internet 2.0“ arbeiten, behaupten, dass es komplett spamfrei sei. Da es bei „Internet 2.0“ keine Knotenpunkte gibt, kann es auch nicht eingeschränkt oder kontrolliert werden. Dies könnte paradoxerweise ein Grund dafür sein, dass es bisher noch keinen großflächigen Einsatz und nur geringe Investitionen in dieses scheinbar sehr gut funktionierende Konzept gibt.

Karma Singh: „Hast Du dich aber jemals gefragt, warum das Internet an sich existiert? Die Antwort ist nicht „weil irgendein Techniker in irgendeiner Uni es erfunden hat“: Das wäre die Antwort auf die Frage „wie konnte das Internet ermöglicht werden“ und erklärt nicht, „warum“!“

In der Tat wird die Frage nach dem „warum“ äußerst selten gestellt. Der englische Geistheiler hat sich oft solche Fragen gestellt. Wie er sagt, können beispielsweise Probleme insbesondere im Bereich der Gesundheit und Selbstverwirklichung erst gelöst werden, wenn man weiß, warum sie überhaupt entstanden sind. Daher ist die Frage „Was hat dieses Problem mit diesem Mensch zu tun?“ besonders wichtig zu klären.

Karma Singh fährt fort: „Also, was hat das Internet bei der Menschheit insgesamt verändert? WARUM existiert sie? Was ist durch den Auftritt des Internets mit den Menschen passiert? Welche Veränderung hat im Bewusstsein stattgefunden?

Denk mal zurück. Weiter als die frühen 90er Jahre brauchst du nicht zu gehen. Wenn du damals jemandem geschrieben hast, dauerte es mindestens ein paar Stunden (Telegramm) bis zu einer Woche oder mehr, bevor der Empfänger den Text zum Lesen bekam. Seine Antwort dauerte natürlich ebenso lange. Ein internationaler Anruf war eine besondere und seltene Angelegenheit und sehr teuer. Auch einen Anruf in eine andere Stadt im Inland war schon teuer genug! Dieser Zustand förderte natürlich weiterhin die jahrtausendealte Wahrnehmung auf Trennung und Kommunikationsschwierigkeiten.

Dann kam „Internet 1.0“. Weniger als zwei Jahrzehnte waren notwendig, um diese Wahrnehmung komplett auf den Kopf zu stellen. Wenn wir heutzutage mit Bekannten sprechen wollen (etwas, das wir auch mit Live-Videos tun können) ist die wichtige Frage nicht „wieviel kostet es“ oder „wie lange wird es dauern, bevor ich durchkomme“ sondern „wie spät ist es dort, wo er/sie ist?“. Die allgemeine Wahrnehmung ist also eine globale Gemeinschaft, in der man den direkten Kontakt mit jedem anderen Menschen sofort herstellen kann.“

Dies ist laut Karma Singh der wahre Zweck des Internets.

Diejenigen, die regelmäßig mit seinem Buch „Die Anatomie des Glücks“ arbeiten, wissen bereits, dass in der heutigen Zeit viele fabelhafte (laut manchen Leuten sogar mythologische) Fähigkeiten wieder zum Vorschein kommen und noch kommen werden.

„Internet 1.0“ steht für eine sofortige uneingeschränkte weltweite Kommunikation.
„Internet 2.0“ steht für das gleiche ohne Kabel und Kontrolle.
„Internet 3.0“ ermöglicht dies völlig ohne elektronische Geräte.

Die Videobotschaft ist im nachfolgenden Video zu sehen. Darunter befindet sich ein weiterer Videoclip. Dabei handelt es sich um die erste Lektion der „Heilende Videotransmissionen Lern-DVD“ von Karma Singh, die dabei helfen kann, „Internet 3.0“ schneller nutzen zu können. Quelle ExtremNews.com