Dunkle Wolke

Wird das Bewusstsein der Menschen durch eine „Dunkle Wolke“ in den Quantenfeldern gestört?


Bei dem neuesten Video des englischen Geistheilers Karma Singh handelt es sich nicht direkt um eine Fernheilungstransmission für den Einzelnen, sondern um eine globale Transmission. Verschiedene internationale Forscher haben festgestellt, dass ein alternatives, wahrscheinlich künstlich Quantenfeld besteht, das im negativen Sinn genutzt wird. Dieses Feld hat Karma Singh aufgrund seiner Fähigkeit als Hellseher als "Dunkle Wolke" identifiziert und im Gespräch gegenüber ExtremNews bestätigt. Zum Neutralisieren dieses Feldes und um gleichzeitig die freie, selbständige und unabhängige Entwicklung der Menschen zu fördern, hat er nun eine besondere Transmission aufgenommen. Je mehr Zuschauer sich diese Transmission ansehen, desto schneller sind die Menschen von dieser Störung befreit.

Oft dienen Dinge, mit denen wir in unserem Leben konfrontiert werden, mehreren unterschiedlichen Zwecken. So ist es auch, wie der englischen Geistheiler Karma Singh meint, mit den Heilenden Video Transmissionen, die er zusammen mit den Machern von ExtremNews während der letzten zwei Jahre kostenlos im Internet zur Verfügung gestellt hat.

Zum einen wird immer wieder von den Zuschauern die Wirksamkeit der Transmissionen bestätigt, zum anderen aber auch betont, dass sie diese für sie "neue Art der Heilung" im alltäglichen Leben sehr schätzen. Hierbei sollte man allerdings beachten, dass die gleichen Prinzipien auch dazu benutzt werden könnten, um Menschen zu erniedrigen und ihnen zu schaden. Es ist kein Zufall, dass die Menschen, die „Schwarze Magie“ betreiben, auch viel Energie aufwenden, um die Menschen davon zu überzeugen, dass so etwas nicht existiert.

Laut Karma Singh ist es viel schwieriger, die Prinzipien zum Negativen als zum Positiven anzuwenden, weil die natürliche Struktur der Quantenfelder (auch als das Null-Punkt Feld bekannt) lebhaft und belebend ist. Die dort verfügbare Energie zur Unterdrückung anzuwenden, benötigt daher konzentrierte und andauernde Arbeit, sonst würde sie schnell zu ihrer normalen Lebendigkeit zurückkehren.

Da diese „Dunkle Wolke“ eine unnatürliche Struktur ist, ist sie laut Karma Singh auch ziemlich zerbrechlich und könnte binnen Tagen aufgelöst werden. Dies ist auch erforderlich, denn selbst positive Dinge können durch die "Dunkle Wolke" im Quantenfeld ins Negative gedreht und an der Realisierung gehindert werden.

Genau, wie man es von den Aufnahmen des Geistheilers kennt, gibt es nun ein Beschreibungsvideo und ein dazu passendes Transmissionsvideo. Karma Singh erklärt uns in den folgenden Videos, wie wir durch das Ansehen dazu beitragen können, dass die sogenannte „Dunkle Wolke“ neutralisiert wird.

Die Aufnahmen hat Karma Singh schon im September 2012 aufgenommen, die Videos sollten aber laut Karma Singhs Informationen wegen besonderer Tagesenergien erst am 5. Oktober 2012 veröffentlicht werden. Der heutige Tag ist nämlich aufgrund kosmischer Qualitäten hervorragend geeignet, um die Auflösung des "Dunkle Wolke"-Feldes zu initiieren.


Auf Anfrage am 16.11.2012 bei Karma Singh, wie es nun um die "dunkle Wolke" steht erhielten wir folgende Antwort:

"Die Wolke ist soweit aufgelöst aber sie versuchen sie ständig neu aufzubauen, so müssen wir dran bleiben."

Nachfolgend sehen Sie die beiden Videos: